Motorrad-Reisen und -Touren

Tag 73 – Deutschland

14. September – 317,9 km von Harrislee nach Berne

Am Morgen die ‚Überraschung‘: Die Fernbedienung der GoPro ist wieder tot und lässt sich auch am Rechner nicht zum Leben erwecken. Na das hat ja nicht lange gedauert. Das Gute: Beim Anschliessen ans externe 2A Ladegerät erschrikt sie sich und fängt an zu laden. Also den Support nochmal angemailt. Weil ich ja weiss, dass die etwas unter Last sind gleich hinterher telefoniert damit ich die Chance auf einen Austausch habe, solange ich in Deutschland unterwegs bin und einigermassen fixe Stationen habe. Und siehe da: Wird auf Garantie ausgetauscht. Zumindest sagen sie das. Ob das jetzt wirklich klappt, da lasse ich mich mal überraschen.

Deutschland zeigt sich erstmal von seiner besten Seite mit leeren Landstrassen die richtig Spass machen. Die Strecke ist wieder unter Vermeidung von Autobahnen geplant und führt mich durch Hamburg. Gute Idee, dachte ich erst. Kann ich mir die Stadt zumindest vom Mopped aus angucken. Aber ich hatte total verdrängt, wie furchtbar das für mich ist, mich durch eine Stadt im Stadtverkehr zu quälen. Dass es 31°C im Schatten ist, macht die Sache nicht besser. Daher lieber doch auf die Autobahn und schnellstmögilch da durch. So kühlt wenigstens der Fahrtwind ein wenig. Nach Hamburg gehts wieder richtig schön weiter.

An einem Waldweg mache ich Pause als auf der anderen Strassenseite ein Pferd von seiner ‚Reiterin‘ am Halfter durch den Wald geführt wird. Offensichtlich errege ich die Aufmerksamkeit des Pferdes. Es will unbedingt die Strasse überqueren, um zu sehen, was denn da so auf zwei Rädern steht. Die beiden kommen rüber, das Pferd überzeugt sich davon, dass das Mopped weder ess- noch besteigbar ist und die beiden ziehen über die Strasse wieder von dannen. Sowas ist mir auch noch nicht passiert.

Und wieder eine Supermarkterfahrung mit nicht tagestauglichen Packungen gemacht. Bei Lidl gibt es nicht ‚1 Eis‘. Man muss immer eine ganze Packung kaufen. Dafür gibts Erdnüsse und zu meinem Eis bin ich dann beim Edeka gleich gegenüber gekommen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.