Motorrad-Reisen und -Touren

Nützliche Apps

Nicht alle Apps benutze ich jeden Tag, aber die genannten Apps haben mir auf der Reise schon gute Dienste geleistet.

Threema und WhatsApp um mit Freunden im Kontakt zu bleiben

Wunderlist um Dinge nicht zu vergessen, an die man im Moment nicht denken möchte

GoPro für die bequeme Bedienung und Vorschau der Kamera

Everyday für das tägliche Foto morgens um halb 8. Daraus kann man später einen tollen Morph machen

Scout als Ersatz-Navi für alle Fälle. Hat mir schon so manches Mal aus der Patsche geholfen

WeatherPro für recht zuverlässige Wettervorhersagen weltweit. Zelten oder feste Unterkunft? Warm anziehen oder trocken? Oder wenig? Umziehen unterwegs ist lästig

Kompass wenn man mal wieder ohne Sonne wissen will, wo Norden ist

Bank-Apps um zu wissen, ob noch genügend Geld da ist

Taschenrechner für die, die Kopfrechnen verlernt haben

Musik für entspannende Momente

Google Maps für den schnellen Überblick wie weit es von wo nach woanders ist

Kindle, um Wartezeiten zu überbrücken

Roaming, um zu prüfen, ob das nächste Land noch im Vertrag ist und wie viel Traffic ich noch übrig habe

Dropbox für die Post, die meine Cousine dankenswerter Weise für mich einscannt

Instagram, um hier und da tolle Momente zu teilen (da bin ich übrigens rtr68, gerne folgen :))

Tagesschau damit ich auf dem Laufenden bleibe, was in der Welt so vorgeht. Leider geht ausser Mord und Totschlag und der AFD nicht viel vor 🙁

KAYAK PRO, um mit KAYAK Trips den Überblick zu behalten, wann ich wo sein soll/darf/muss.

booking.com für die Übernachtungsbuchungen. Ich hätte hier und da sicherlich den ein oder anderen Taler sparen können wenn ich Vergleichsportale wie z.B. KAYAK nutzen würde. Schliesslich hab ich da mal gearbeitet. Aber wenn man das fast jeden Tag macht, dann muss es vor allen Dingen unkompliziert und schnell gehen, eine kurzfristige Unterkunft zu finden. Tipp: Auf jeden Fall das Kleingedruckte bzw. die wichtigen Informationen lesen. Das hätte mir einige Überraschungen erspart. Ich würde mir eine Richtung wünschen. Eine Suche z.B. ‚im Norden von Östersund‘ wäre toll.

Scanbot um die Belege einzuscannen, die ich gerne konservieren möchte, aber nicht 5 Monate mit mir rumschleppenn will

TripAdvisor um gutes Essen oder Interessantes in der Nähe zu finden

Facebook, falls mir mal wirklich nichts besseres einfällt

iPhone Hotspot, falls ich mal wieder kein WLAN habe

Und last but not least, zwar keine App aber eine nützliche Seite: http://www.camping.info. Grauenvolles Interface, gerade mobil, aber letztlich findet man die Campingplätze und die Infos stimmen.