Motorrad-Reisen und -Touren

Tag 105+106 Ardennen

16. + 17. Oktober – 454.7 km von Altrich nach Romilly Sur Seine

So langsam bekomme ich das Gefühl, dass mir die Zeit wegrennt. Anfangs schienen 5 Monate unendlich lang und jetzt sind nur noch 6 Wochen übrig. Also ab gen Süden, noch ein wenig Wärme tanken.

In Luxemburg bin ich verwirrt. Gestern habe ich gelernt, dass offizielle Landessprache Französisch ist. Aber scheinbar haben’s die Luxemburger nicht so extrem damit wie die Franzosen. Die Schilder an der Strasse sind bunt gemischt in Deutsch und Französisch.

Belgien erkennt man daran, dass die Strassen gleich schlechter werden. Störte mich aber so gar nicht. Im Vergleich zu Luxemburg oder Deutschland wirkts hier aber unaufgeräumt. Baustile sind phantasievoll gemischt und in grösseren Dörfern wird mit Werbetafeln an Gebäuden nicht gegeizt. Auch eine Methode, weniger renovieren zu müssen.

Auf dem Weg wollte ich unbedingt durch die Ardennen. Das hat sichg gelohnt. Die Dörfer werden eindeutig hübscher und es gibt eine recht durchgängige Bebauung mit Natursteinhäusern. Das macht schon gleich was her. Das Auge isst man ja schliesslich mit.

Französiche ArdennenWeiter dann nach Frankreich und hier bin ich gleich nochmal verwirrt. Das erste Mal fühle ich mich in Frankreich ein wenig wie zu Hause. Mir gefällt’s viel besser als sonst. Das kann nicht nur am Strassenbelag liegen, der meiner Meinung nach für Moppeds ziemlich oben an der Liste der Strassenbeläge in Europa ist.

Im Grossen und Ganzen hatte ich fast keinen Regen. Manchmal war die Strasse aber nass. Das zusammen mit Laub ist trotz meines Lieblingsstrassenbelags keine gute Kombination. Das ist die Kehrseite des Herbsts. Das bunte tolle bunte Laub fällt halt irgendwann auch runter.

Herbstliche StrasseIm Laufe des Tages gibts in Frankreich aber nicht nur Herbst. Hier und da bleibt einem der Mund offen stehen, einfach weil’s so schön ist. Am Liebsten hätte ich da hingesetzt und die Herbstsonne genossen. Immerhin habe ich mich bis 16°C hochgekämpft. Ich hoffe das geht so weiter.

Monthermé an der Maas

2 Kommentare

  1. Andrea

    Nur noch 6 Wochen? ? Ich hab doch grad erst angefangen, mitzulesen… Fahr einfach weiter – irgendwo ist immer Sommer.?

  2. rtr (Beitrag Autor)

    Eben… Torschlusspanik ist glaub ich das richtige Wort 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.