Motorrad-Reisen und -Touren

Tag 41 – Thüringen, Bauhaus und Allergien

373 km von Sonneberg nach Berlin


Karte generiert mit GPX-Viewer

Danke nochmal an meine Gastgeber, die mir zwei sehr eindrückliche Tage in Thüringen geschenkt haben. Mein Fazit: Vollkommen unterschätzes Bundesland. Ein paar Punkte, die man wissen sollte

  • Es ist schön da
  • Der Thüringer Wald ist voll von klasse Moppedstrecken
  • Es gibt (zumindest in der Sonneberger Gegend) den Bratwurst-Freitag. Morgens um 8 schon frisch gegrillte Bratwurst vom Rost. Wo gibts das schon?
  • Es gibt Fleischereien. Also Läden, die sonstwo schon ausgestorben sind, in denen man Fleisch kaufen kann. Man muss nicht in den Supermarkt.
  • Beim Durchfahren fallen mir sehr viele sehr schön renovierte Dörfer auf. Das macht einfach Spass, das anzusehen

P1030997Ich bekomme den Eindruck, dass der Osten Deutschlands in ein paar Jahren voll die hippe Gegend wird. Genau so wie die ursprünglich eher unbeliebten Stadtteile, in denen erst keiner wohnen wollte und jetzt die Mietpreise explodieren. Kohls Spruch von den „blühenden Landschaften“ habe ich ja lange als Spinnerei abgetan. Aber heute habe ich zum ersten Mal verstanden, was er da im Kopf hatte. Hat nur viel länger gedauert als man sich da so gedacht hat.

P1040007

Meine Route führt mich über Dessau. Bauhaus kann ich nicht links liegen lassen und musste mir das nochmals anschauen. Leider nur kurz weil die Zeit nicht für eine ausgiebige Besichtigung ausreicht. Aber ich freu mich jedesmal, wenn ich Bauhaus sehe. Ich mag die schlichte Eleganz, die graden Linien und die einfache Schönheit dieses Stils.

P1040002 P1040001 P1030999

P1040016Später treffe auf dieses Schild, dessen verkehrstechnische Bedeutung mir zunächst vollkommen verschlossen bleibt. Ich verstehe die Worte, nur der Sinn bleibt mir verborgen. Ich erfahre später, dass es sich bei dem genannten Schädling um den Eichen-Prozessionsspinner handelt, dessen Brennhaare auch für Menschen nicht ungefährlich sind und Allergien/Asthma auslösen können. Welche Konsequenzen das allerdings im Strassenverkehr hat, das konnte mir bisher noch keiner erklären. Man könnte meinen, dass man besser durch diese Strasse nicht durchfahren sollte. Da ich die ganze Sache eh nicht verstanden hatte, bin ich durchgefahren. Passiert ist mir nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.